PV4residents

Innovatives Finanzierungs- und Geschäftsmodell für PV-Gemeinschaftsanlagen auf Mehrparteienhäusern zur Vor-Ort-Nutzung

 

Bewohner von Mehrparteienhäusern (MPH) sind derzeit weitgehend davon ausgeschlossen, auf ihren Dächern PV-Gemeinschaftsanlagen zu errichten und für ihren eigenen Strombedarf zu nutzen. Zu viele Fragen – technisch, rechtlich, administrativ, nutzerspezifisch, wirtschaftlich – sind hier noch ungeklärt. Dadurch bleiben viele gut geeignete Dächer bisher ungenutzt. Das Projekt PV4residents soll das bestehende Wissen zusammenführen, vorhandene Wissenslücken auffüllen, für Barrieren Lösungen skizzieren und mit betroffenen Stakeholdern diskutieren und darauf aufbauend ein entsprechendes Finanzierungs-, Dienstleistungs- und Geschäftsmodell entwickeln. Kernstück dieser Sondierung ist die Beantwortung rechtlicher und administrativer Fragestellungen.

 

Projektschritte:

  1. Alle aktuellen Entwicklungen auf diesem Gebiet werden erhoben.
  2. Detaillierte Untersuchung der einzelnen fachspezifischen Aspekte
  3. Abschließenden Bewertung der Ergebnisse und der ermittelten Parameter; Entwicklung eines konkreten Finanzierungs-, Dienstleistungs- und Geschäftsmodells

Projektpartner:

  • JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH, Graz
  • Ebner Aichinger Guggenberger Rechtsanwälte GmbH, Salzburg
  • KW Solartechnik-Planungs-Entwicklungs-Produktions- und Vertriebs Ges.m.b.H., Graz
  • AEE Salzburg, Salzburg

 

Das Projekt wird durch die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft gefördert.